Wir über uns

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Zatopek)“

Unser Lauftreff ist eine Gemeinschaft von Lauffreunden, denen das Laufen viel Freude bereitet und dabei die Gesundheit fördern wollen.

Gelaufen wird bei (fast) jedem Wetter, egal ob es regnet, stürmt oder schneit. Es ist immer ein gutes Erlebnis gemeinsam eine schöne Strecken zu laufen.

Unsere gemeinsamen Lauftermine sind: Mi + Fr 18:30 Uhr. Der Treffpunkt ist der Parkplatz der Mittelschule Baiersdorf, Am Igelsdorfer Weg 2.
Nach einer kurzen Aufwärm- und Lockerungsgymnastik starten wir das Laufen in die schöne fränkische Landschaft.

Das Lauftempo und die Länge wird von den anwesenden LäuferInnen bestimmt. Grundsätzlich orientieren wir uns immer an den Laufschwächsten. Bei Bedarf werden auch Gehpausen eingelegt. Unsere Läufer haben die Wahl auf schöne Laufstrecken zwischen 5 und 10 km, je nach Lust, Laune und Kondition. Die Krenflitzer laufen auch gerne ein paar Kilometer mehr. Bei regelmäßigem Laufen – zwei bis dreimal in der Woche wird sehr schnell die Leistungsfähigkeit gesteigert.

Neben den standardmäßigen Lauf-ABC-Aufwärmübungen führen wir ab und zu eine Lauftechnikschule durch. Dabei wird speziell den Anfängern der gesunde und effektive Lauftstil erklärt und eingeübt.

Einzelne LäuferInnen trainieren auch für Laufwettbewerbe. Manchmal treten wir auch als Baiersdorfer Krenschnecken oder als Baiersdorfer Krenflitzer an.

Der Lauftreff Baiersdorf ist ein eingetragener Verein und Mitglied beim Bayerischen Landes-Sportverband e.V.. Für die Finanzierung unseres Vereins zahlen erwachsene Mitglieder einen geringen Mitgliedsbeitrag. Kinder und Jugendliche sind kostenfreie Mitglieder.

Natürlich solltest Du nur dann laufen, wenn Du gesund bist und Dein Arzt keine Bedenken hat.

 

Zum Nachdenken:

Im Jahre 1900 legte ein Erwachsener pro Tag etwa 19 km zu Fuss zurück, fanden Naturforscher heraus. Bei einer Untersuchung 100 Jahre später in einer Behörde in NRW und mit der Mannheimer Bevölkerung lag der Wert bei 0,4 – 0,7 km.

Das angebliche Zeitproblem, welches viele haben, macht zwar durchschnittlich 21 Stunden Fernsehen in der Woche möglich, aber nicht dreimal in der Woche eine Stunde zu trainieren.

Leave a Reply